Findlingspark Nochten geöffnet

Besucher können vor Ort einen Corona-Test machen oder am Einlass ein negatives Testergebnis vorlegen.

Von Frank Treue
Der Findlingspark Nochten empfängt wieder Besucher.
Der Findlingspark Nochten empfängt wieder Besucher. © Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten e.V.

Besuche im Findlingspark Nochten sind seit 1. Mai wieder möglish. Da dafür ein negativer Corona-Testergebnis nötig ist, bietet der Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten e.V. vor Ort kostenlose Schnelltest für Parkbesucher an. Natürlich werden auch Bescheinigungen aus den Testzentren oder schriftliche Bestätigungen über die Durchführung eines Selbsttest anerkannt.
Im Mai können sich Besucher des Findlingsparks auf eine besonders große Blütenvielfalt freuen. Farbenfroh zeigen sich u.a. Dichter-Narzissen, Phlox, Lewisien, Thymianflächen, Azaleen, Rhododendren und Wildrosen. Der 20-ha große Park bietet genug Raum für entspannte Spaziergänge und Erholung im Freien. Der Wüsten-Spielplatz und der neue Imbiss „Big Rock“ mit Verkauf vom Fenster sind geöffnet.
Seit 1. Mai werden auch wieder Parkrundfahrten angeboten. Allerdings dürfen auf eine Fahrt nur Mitglieder eines Haushalts mitgenommen werden. Eine vorherige Buchung ist erforderlich.
Park geöffnet täglich von 10 bis 18 Uhr