Freizeiterlebnis: Waldeisenbahn Bad Muskau

Unterwegs mit der größten 600 mm-Spur-Museumsbahn Deutschlands.

Von Frank Thümmler
Freizeiterlebnis: Waldeisenbahn Bad Muskau
"Diana" eine 1912 gebaute, vierachsige Tenderlokomotive, zieht die Wagen noch heute. © Waldeisenbahn Muskau GmbH

Eine kurze Beschreibung

Die Waldeisenbahn Muskau, eine Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 600 mm, wurde 1895 zur Erschließung der Wälder und Rohstoffvorkommen (Kohle, Ton) im Umfeld von Muskau und Weißwasser als Pferdebahn angelegt. Schon 1895 wurden die ersten beiden Dampfloks angeschafft. Das Gleisnetz betrug schnell 50 Kilometer. 1990 übernahm der gleichnamige Verein und machte die Bahn im Laufe der Jahre zu einer Touristenattraktion. Heute ist die Museumsbahn die größte in 600-mm-Spur in Deutschland und bietet lebendige Eisenbahngeschichte. Vom Bahnhof Teichstraße in Weißwasser fahren die historischen Züge durch die eindrucksvolle Landschaft des Geoparks Muskauer Faltenbogen, direkt durch die einzigartige Natur, in den ca. 200 Hektar großen Landschaftspark in Kromlau, der durch ausgedehnte Rhododendron- und Azaleenpflanzungen besonders zur Blütezeit verzaubert. Weiterhin fahren die nostalgischen Züge in die Kur- und Parkstadt Bad Muskau mit dem weltberühmten Fürst-Pückler-Park.

Fahrzeiten

Die Waldeisenbahn Muskau fährt an den Wochenenden meist zwischen 10 und 18 Uhr. Genaue Informationen finden Sie hier.

Anreise/Parken

Teichstraße 1, 02943 Weißwasser/Oberlausitz

Fahrpreise

Der Fahrpreis ist von der jeweiligen Strecke abhängig. Aufgelistet sind hier die Preise für Weißwasser-Kromlau/Weißwasser-Bad Muskau/Weißwasser/Schwerer Berg.
Erwachsene einfach: 4,50 Euro/6,50 Euro/9,50 Euro, hin & zurück: 6,50 euro/9,50 euro/15 Euro
Ermäßigte (Kinder von 6 – 14 Jahre, Schwerbehinderte mit Kennzeichnung “B” und deren Begleitperson) einfach: 3,50 Euro/4,50 Euro/6,50 Euro), hin & zurück: 4,50 Euro/6 Euro/9,50 Euro
Familienkarte (Hin- & Rückfahrt für zwei Erwachsene und bis zu 3 Kinder): 16 Euro/23 Euro/36 Euro