Freizeiterlebnis: Spielbühne Freital

Das Amateurtheater bereichert das kulturelle Leben von Freital in einer neuen Spielstätte.

Von Frank Thümmler
Freizeiterlebnis: Spielbühne Freital
Die Spielbühne ist kurz vor Corona in eine neue Spielstätte gezogen. © Spielbühne Freital e.V.

Eine kurze Beschreibung

Die Spielbühne Freital wurde im September 1973 von Hannelore Umlauft und Moutlak Osman als "Zentrales Laientheater Freital" gegründet und hat seitdem über 100 Inszenierungen hervorgebracht. Ab 1998 war die Spielbühne in einer eigenen Spielstätte auf der Dresdner Straße 166 beheimatet, musste sich aber nach 20 Jahren eine neue Spielstätte suchen und fand sie im heutigen Haus, das ein Freitaler zum Theatersaal umbaute und günstig an das Amateurtheater vermietet. Dezember 2019 war Einweihung. Die kleine Spielstätte bietet 55 Zuschauern platz. Von hier aus haben Uwe Steimle, Frank Auerbach und Erik Stehfest das Schauspiel zu ihrem Beruf gemacht.

Öffnungszeiten

Geöffnet wird in Abhängigkeit vom Spielplan. Den gibt es hier.

Anreise/Parken

Spielbühne Freital, Lutherstraße 33A, 01705 Freital
Parkplätze finden sich in der Nähe.

Eintrittspreise

Vorstellung 9/ermäßigt 7 Euro (Premieren + 1 Euro), Kindervorstellung: 7/5 Euro, kurze Kindervorstellung: 4 Euro
Familienkarte klein: 15 Euro (3 Personen max. 1 Erwachsener), Familienkarte groß: 25 Euro (5 Personen max. 2 Erwachsene 
Ermäßigung er halten: Schüler, Azubis & Studierende, Arbeitslose und Schwerstbehinderte
Karten unter Telefon 0351/6521955