Freizeiterlebnis: Sachsenarena Riesa

Die größte Veranstaltungshalle Mittelsachsens bietet einen Mix von Spitzensport über Flohmärkte bis hin zu großen Konzerten.

Von Sandro Rahrisch und Frank Thümmler
Die Sumoringer aus Beton wurden vor der Sumo-WM 1999 aufgestellt.
Die Sumoringer aus Beton wurden vor der Sumo-WM 1999 aufgestellt. © PR/Sachsenarena Riesa

Eine kurze Beschreibung

Die Sachsenarena hat schon Sumo-Weltmeisterschaften gesehen, seit 20 Jahren werden hier Showtanz-Weltmeister gekürt, es gibt Hallenfußball-Spektakel. Die Halle wird natürlich auch für Konzerte, Stand-up-Comedyshows, Flohmärkte, Meisterschaften im Handball, Motocross, Boxen, oder Darts genutzt. Die Musikshow The Dome wurde mehrmals hier produziert, die Arena dient auch als Ort für Show- und Galaveranstaltungen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Es ließe sich noch mehr aufzählen. Die Sachsenarena wurde zum Tag der Sachen 1999 eingeweiht. Sie ist die größte Veranstaltungshalle Mittelsachsens. Auf rund 8.000 Quadratmetern bietet sie bis zu 9.000 Sitzplätze oder 13.000 Stehplätze.

Öffnungszeiten

abhängig vom Spielplan. Den Spielplan finden Sie hier.

Anreise/Parken

Sachsenarena, Am Sportzentrum 5, 01589 Riesa,
Parkmöglichkeiten stehen für die Besucher der Sachsenarena ausreichend zur Verfügung. Unmittelbar vor und neben der SACHSENarena befinden sich allein schon 5 separate Parkplätze mit einer Gesamtkapazität von ca. 3000 Parkplätzen. Die Parkgebühr beträgt fünf Euro.

Eintrittspreise

abhängig von der Veranstaltung. Tickets gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen mit CTS-System, zum Beispiel bei der Sächsischen Zeitung hier.