Freizeiterlebnis: Kino Thalia Dresden

Das kleinste Kino Dresdens wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Es lockt mit schöner Atmosphäre auch vor und nach dem Film.

Von Frank Thümmler
Freizeiterlebnis: Kino Thalia Dresden
Das Thalia Dresden bietet 75 Sitzplätze. © Thalia Filmtheater Dresden

Eine kurze Beschreibung

Das Programmkino in der Dresdner Neustadt ist mit seinen 75 Sitzplätzen eines der kleinsten Dresdner Kinos. Das Haus auf der Görlitzer Straße 6 hat Geschichte - seit1889 als Volkstheater. Das Hauptgebäude mit Platz für 700 Personen wurde 1945 komplett zerstört. An der Stelle, an der sich jetzt das Kino befindet, befanden sich damals Theaterkasse, Restaurant und Café. 2004 eröffnete der Dresdner Stephan Raack das ehemalige Theater als Programmkino neu. 2008 und 2011 wurde das Kino als bestes Programmkino in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ausgezeichnet. Heutzutage gibt es im Normalfall mindestens drei Vorstellungen täglich.

Öffnungszeiten

Das Programmkino Thalia öffnet abhängig vom Programm. Das finden Sie hier. Das Café und der Sommergarten im Hinterhof öffnen spätestens 30 Minuten vor Beginn der ersten Vorstellung.

Anreise/Parken

Thalia Cinema, Görlitzer Straße 6, 01099 Dresden
Zu empfehlen ist die Anreise mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln. Nicht weit entfernt hält die Straßenbahnlinie 13.

Eintrittspreise

Kinderkino: 4 Euro, Kinotag (Montag) 5 Euro, Di/Mi/Do 6 (ermäßigt 5) Euro, Fr/Sa/So  7 (ermäßigt 6) Euro
Überlängenzuschläge ab 120 Minuten
Die Ermäßigung gibt es für Rentner, Schwerbeschädigte und Dresden-Pass-inhaber.