Freizeiterlebnis: Friedrichstatt Palast Dresden

Kleinkunstbühne mit ausgezeichnetem Kabarett und noch viel mehr.

Von Frank Thümmler
Kabarett-Boje Thomas Schuch (links) und das Kultur-Chamäleon Micha Winkler führen den Friedrichstatt Palast.
Kabarett-Boje Thomas Schuch (links) und das Kultur-Chamäleon Micha Winkler führen den Friedrichstatt Palast. © PR/Friedrichstatt Palast

Eine kurze Beschreibung

Das Kleinkunsttheater mit Kabarett, Musik und Theater wurde am 1. Dezember 1998 von den aus der Herkuleskeule bekannten Kabarettisten Manfred Breschke und Thomas Schuch unter dem Namen „Dresdner Kabarett Breschke & Schuch“ eröffnet. Es befindet sich am Rande der Wilsdruffer Vorstadt in der ehemaligen Sächsischen Landesdruckerei am Wettiner Platz und verfügt über knapp 200 Plätze. Die Schauspieler sind Gesellschafter des Hauses, das gemeinnützig arbeitet und sich ausschließlich aus seinen Einnahmen trägt. Im Februar 2019 erfolgte die Umbenennung zum Dresdner FriedrichstaTT Palast in Anspielung auf die Berliner Revue-Bühne. Neben dem immer aktuellen Kabarett setzt das Theater jetzt auch auf Neue Bühnenabenteuer und einen Spielplan mit verrückten und witzigen Inszenierungen. 

Öffnungszeiten

abhängig vom Spielplan. Den Spielplan finden Sie hier.  

Anreise/Parken

Friedrichstatt Palast Dresden, Wettiner Platz 10 (Eingang Jahnstraße), 01067 Dresden
Parkmöglichkeiten in näherer Umgebung befinden sich am gebührenpflichtigen, öffentlichen Parkplatz Kraftwerk Mitte. 

Eintrittspreise

abhängig von der Veranstaltung. Nähere Informationen finden Sie hier.