8. Kamenzer Rede in St. Annen mit Sten Nadolny: "Heimweh nach dem Glück des Gelingens"

Mi, 01.09.2021
|
19 - 21 Uhr
|
7,00 €
8. Kamenzer Rede in St. Annen mit Sten Nadolny: "Heimweh nach dem Glück des Gelingens"

Beschreibung

Gelingt mir immer weniger, verliere ich an Können, kriege ich nichts mehr hin? Solche Fragen stellt man sich hin und wieder mit dem Blick aufs eigene Leben. Zu unserem Glück gehört nun einmal die Erfahrung des Gelingens bei dem, was wir unternehmen. Bleiben solche Erlebnisse aus, werden wir unfroh. Für eine große Zahl von Menschen ist die berufliche Arbeit der Hauptwohnsitz des Gelingens, die zuverlässigste Quelle des Selbstvertrauens. Nun wird die Arbeit weniger werden. Wie steht es mit dem Glück in einer Zeit, in der alles schneller, fragiler, störungsanfälliger zu werden scheint? Schwinden insgesamt die Chancen für ein von innen her gelingendes Leben, das im Lessingschen Sinne seine „individualischen" Fähigkeiten entwickelt? Kann dieser Lessing uns weiter- oder womöglich zurückhelfen? Wie erging es ihm denn selbst? Mit etwas wie Neid blicken wir auf Zeiten zurück, in denen man viel unbefangener daran glauben konnte, das Projekt Menschheit insgesamt würde glücken.

Mehr Informationen

Klosterkirche und Sakralmuseum St. Annen
Schulplatz 5
01917 Kamenz

Museum, Lesung, Vortrag

Das Erlebnis mit einem Restaurantbesuch abrunden?

Cafe Klostertor

Cafe Klostertor

  • Cafés & Biergärten, Café/Eiscafé
mehr Details
Ristorante Italiano La Piazza

Ristorante Italiano La Piazza

  • Küche aus aller Welt, Italienisch
mehr Details
The Little Irish Pub

The Little Irish Pub

  • Nachtschwärmer, Pub
mehr Details

Nicht das Passende für Sie dabei?

Dann durchstöbern Sie unseren Restaurantfinder nach einem Restaurant nach Ihrem Geschmack.

zum Restaurantfinder