Freizeiterlebnis: Tierpark Riesa

Wo Geschichts- und Naturerlebnis sich auf besondere Weise verbinden - ein Tiergarten in der Klosteranlage.

Von Frank Thümmler
Der Tierpark Riesa befindet sich inmitten einer Klosteranlage.
Der Tierpark Riesa befindet sich inmitten einer Klosteranlage. © Tierpark & Kloster Riesa

Eine kurze Beschreibung

Zu Füßen des historischen Klosters aus dem 12. Jahrhundert befindet sich der idyllisch gelegene Tierpark Riesa. Der im Jahr 1965 gegründete Tiergarten beherbergt heute etwa 270 Tiere in 65 ausgewählten Arten und Rassen. Vom Elbefisch über seltene Nagetiere und diverse Vogelarten bis hin zu etwa 20 verschiedenen Säugetier-Arten können hier kleine und große Besucher an 365 Tagen im Jahr spannende Tierarten entdecken. Im Ostflügel des Klosters befinden sich neben drei großen Aquarien mehrere Terrarien für Wirbellose sowie Nagetiere. Besonders beliebt sind die jährlich stattfindenden Tierparkfeste für Familien, in der Regel zu Ostern und Halloween. Verschiedene Tierpark-Führungen für Kinder- und Erwachsenengruppen sind jederzeit auf Anfrage buchbar.

Öffnungszeiten

Der Tierpark Riesa ist

  • vom 1. April bis 30. September von 10 - 18 Uhr Uhr geöffnet,
  • im Oktober und März 10 bis 17 Uhr,
  • von November bis Ende Februar 10 bis 16 Uhr.


Letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit.

Anreise/Parken

Tierpark & Kloster Riesa, Rathausplatz 1, 01589 Riesa
Geparkt werden kann auf dem Rathausplatz.

Eintrittspreise

Erwachsene 3,00 Euro
Kinder (3-14 Jahre) 1,50 Euro
Familien (2 Erwachsene + Kinder) 6,00 Euro