Freizeiterlebnis: Konzertplatz Weißer Hirsch

Idyllischer Biergarten mit reichhaltigem Kulturangebot.

Von Frank Thümmler
Freizeiterlebnis: Konzertplatz Weißer Hirsch
Die 1921 gebaute Konzertmuschel erstrahlt heute wieder in altem Glanz. © Konzertplatz Weißer Hirsch

Eine kurze Beschreibung

Der Konzertplatz Weißer Hirsch befindet sich inmitten des 28 Hektar großen Waldparks Weißer Hirsch, dessen Geschichte bis in das Jahr 1876 zurückreicht. Damals wurde ein Verein gegründet, der es sich zum Ziel gesetzt hatte, das Gelände zum Waldpark für die Öffentlichkeit umzugestalten. Im Laufe der Jahre wurde der Park durch Spielgeräte, Sport- und Kulturanlagen angereichert, so 1921 auch die Konzertmuschel. Nach der Wende verkamen Waldpark und Konzertplatz zunächst, seit 1993 geht es wieder aufwärts. Seit 2009 ist der Konzertplatz durch den Dresdener Gastronomen Stefan Hermann bewirtschaftet, der die ehemalige Kuranlage mit ihrer historischen Konzertmuschel aus dem Dornröschenschlaf geweckt und durch die Sanierung der Konzertmuschel und des gesamten Areals die Möglichkeiten für große Veranstaltungen und Konzerte geschaffen hat. Heute ist der Konzertplatz Ruheoase, Kinderparadies und Veranstaltungs-Location in einem. Aber nicht zuletzt ist er auch ein klassischer Biergarten.

Öffnungszeiten

Bis zum 4. Oktober 2020 ist Mittwoch bis Freitag ab 15 Uhr, Sonnabend ab 12 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ab 10 Uhr geöffnet.

Anreise/Parken

Konzertplatz Weißer Hirsch, Stechgrundstraße (hinter dem Parkhotel), D-01324 Dresden
Nahverkehr: Haltestelle Plattleite: Linie 11 (Straßenbahn), Linie 261 (Bus),
Parken kann man zum Beispiel auf dem Parkplatz Luboldtstraße 28 mit Parkschein.

Eintrittspreise

Der Eintritt auf den Konzertpreis ist natürlich frei. Bei Veranstaltungen muss man selbstverständlich Tickets kaufen.