Freizeiterlebnis: Hillersche Villa Zittau

Haus mit Geschichte mit Raum für Konzerte, Lesungen, Werkstätten und Kreativangebote.

Von Frank Thümmler
Freizeiterlebnis: Hillersche Villa Zittau
Die Hillersche Villa ist heute ein offenes Mehrgenerationenenhaus. Foto: PR © PR

Eine kurze Beschreibung

Die von 1889 bis 1891 erbaute Villa hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Sie war Heimat und Sitz der jüdischen Unternehmer-Familie Hiller. Nach Enteignung und Verstaatlichung zu DDR-Zeiten schenkten die Erben das im Familienbesitz verbliebene Haus 1993 dem Multikulturellen Zentrum e.V. Seit 2012 ist die Hillersche Villa Mehrgenerationenhaus mit Raum für soziokulturelle Begegnungen, mit dem Kulturboden (Veranstaltungssaal für 100 Besucher direkt unterm Dach der Villa), mit weiteren Räumlichkeiten für Treffen, Lesungen, Werkstätten und Kreativangebote und der Kultkneipe "Café Jolesch" im Erdgeschoss.

Öffnungszeiten

Das Café Jolesch sowie der Mittagstisch bleiben vorerst geschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie hier.

Weitere Öffnungszeiten entnehmen Sie dem Veranstaltungskalender hier.

Anreise/Parken

Hillersche Villa Zittau, Klienebergerplatz 1, 02763 Zittau
Geparkt werden kann in unmittelbarer Umgebung

Eintrittspreise

Eintrittspreise richten sich nach der besuchten Veranstaltung.