2. Konzert »Alte Musik im Kunstgewerbemuseum: Canzoni fantasie«

Sa, 18.06.2022
|
17 - 0 Uhr
|
Preise
2. Konzert »Alte Musik im Kunstgewerbemuseum: Canzoni fantasie«

Beschreibung

Konzertreihe »Alte Musik im Kunstgewerbemuseum«
»Canzoni fantasie« Vom Dulzian zum Fagott
Bartolomeo de Selma y Salaverde (um 1595-nach 1638) war ein spanischer Dulzianspieler, Fagottist und Komponist des Frühbarocks. 1638 ließ er in Venedig einen Sammelband unter dem Titel »Canzoni fantasie e correnti da suonar a 1, 2, 3, 4 voci con Basso Continuo« veröffentlichen. Die darin bis zum Contra-B absteigenden Basslinien, die auf den damals gebräuchlichen Dulcianen nicht spielbar waren, lassen vermuten, dass de Selma sich dafür ein eigenes Instrument baute, zumal überliefert ist, dass er auch als Musikinstrumentenbauer tätig war. Möglicherweise hat er damit das erste Fagott gebaut, zumindest aber einen wichtigen Impuls für dies Entwicklung gesetzt.
Werke von B. de Selma y Salaverde, H. Schütz, G. B. Fontana und C. Farina
Anne Schumann – Violine und Viola da braccio Clemens Schlemmer – Dulcian  Petra Burmann – Theorbe
Es erklingt die Tenor-Viola da braccio der Gebrüder Amati, Cremona, um 163

Mehr Informationen

Schloss und Park Pillnitz
August-Böckstiegel-Straße 2
01326 Dresden

Theater

Das Erlebnis mit einem Restaurantbesuch abrunden?

Restaurant Alttolkewitzer Hof

Restaurant Alttolkewitzer Hof

  • Heimische Küche, Deutsch
mehr Details
Sächsische Schokoladenmanufaktur

Sächsische Schokoladenmanufaktur

  • Besondere Küche, Feinschmecker
mehr Details
Mustang-Inn

Mustang-Inn

  • Küche aus aller Welt, Amerikanisch
mehr Details

Nicht das Passende für Sie dabei?

Dann durchstöbern Sie unseren Restaurantfinder nach einem Restaurant nach Ihrem Geschmack.

zum Restaurantfinder