ABGESAGT - Geschichte und Geschichten um das "Sächsische Versailles"

So, 21.08.2022
|
11 - 12 Uhr
|
Preise
ABGESAGT - Geschichte und Geschichten um das "Sächsische Versailles"

Beschreibung

Öffentliche Parkführung  - Ein Muss für alle Gartenfans
ohne Voranmeldung Treffpunkt: Parkeingang
Nach 1710 beabsichtigte Friedrich August der Starke, in einem „Ring“ von Schlössern und Gärten im Umkreis der sächsischen Residenz, jedem dieser Schlösser und Gärten eine bestimmte Festfunktion zuzuordnen. In der Reihe von Zwinger, Moritzburg, Pillnitz und Großem Garten bot Großsedlitz den Rahmen für das Fest des „Polnischen Weißen Adlerordens“, dessen Höhepunkt das große Preisschießen bildete. 1705 führte August der Starke den Weißen Adlerorden ein. Er wurde Hochgeborenen für hervorragende Verdienste um Staat und Thron verliehen. Zwischen 1727 und 1756 wurde dieses Fest in Großsedlitz zwölfmal gefeiert.
Die klassische Raumgliederung des Versailler Gartens mit Schloss, Terrasse, Parterre, Boskett und Jagdpark wird auf den Barockgarten Großsedlitz in seiner Vollständigkeit nicht übertragen. Hier wurde eine ursprünglich für das Orangeriegebäude konzipierte Nebenachse zur Hauptsymmetrieac

Mehr Informationen

Barockgarten Großsedlitz
Parkstraße 85
01809 Heidenau

Führungen