Freizeiterlebnis: Botanischer Garten Dresden

Über 10.000 Pflanzenarten wachsen an den vier Standorten des Botanischen Gartens der TU Dresden.

Von Marie-Luise Redlich
Eingang zum Botanischen Garten
Eingang zum Botanischen Garten © Marie-Luise Redlich

Eine kurze Beschreibung

Neben dem Hautstandort im Zentrum Dresdens laden auch die drei Außenstellen auf der Bosel bei Meißen, auf dem Fichtelberg sowie in Pirna-Zuschendorf zum Besuch ein.

Hauptstandort Dresden
Ein Zentrum pflanzlicher Vielfalt im Herzen von Dresden: Am Rande des Großen Gartens liegt der Hauptstandort des Botanischen Gartens Dresden. Etwa 10.000 Pflanzenarten wachsen auf dem 3,25 ha großen Gelände. Darunter befinden sich wertvolle Spezialsammlungen und gefährdete einheimische Pflanzen.
Drei Schaugewächshäuser und ein großer Teil des Freigeländes sind geografisch gegliedert und laden ein zu einer Weltreise der besonderen Art.

Bildungsangebote für Besucher
Im gesamten Gartengelände weisen Etiketten die Namen und die Heimat der gezeigten Arten aus. Informationstafeln zu bestimmten Einzelpflanzen und Themen ergänzen diese Beschilderung.
Auf einem Lehrpfad zum Thema „Bionik“ erfahren Sie, wie die Natur Wissenschaftler bei ihrer Suche nach Ideen für die Technik der Zukunft inspiriert. Der Lehrpfad beginnt etwa 60 Meter nach dem Eingang am Hauptweg.
Der Gartenführer „Heimische Flora in Gefahr“ vermittelt Wissenswertes über die gefährdeten Pflanzen Sachsens im Botanischen Garten. Sie sind am rot geschriebenen Etikett zu erkennen.

Öffnungszeiten

April-September 8.00–18.00 Uhr, Gewächshäuser ab 10.00 Uhr
März und Oktober 10.00–17.00 Uhr
Februar und November 10.00–16.00 Uhr
Januar und Dezember10.00–15.30 Uhr

Jeden ersten und dritten Sonntag im Monat bieten Mitarbeiter des Botanischen Gartens öffentliche Führungen an. Die Führungen sind kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Darüber hinaus können Sie Gruppenführungen (ab 12 Personen) buchen.

Das Mitführen von Hunden ist im Botanischen Garten nicht erlaubt (Ausnahme: Blindenhunde).

Preise

Der Eintritt in den Botanischen Garten ist frei. Gern kann am Eingangsbereich eine Spende hinterlassen werden.

Anfahrt

Stübelallee 2, 01307 Dresden
Der Botanische Garten liegt im Zentrum Dresdens, in direkter Nachbarschaft zum Großen Garten.
Es gibt keine Besucherparkplätze. Es empfiehlt sich daher die Anreise mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln.

ÖPNV
Haltestelle Straßburger Platz, Straßenbahnlinien 1, 2, 4, 10, 12, 13.